Laterndluhr

Uhrmacher: Philipp Fertbauer (1763 Wien – 1820 Wien)
Datum: um 1810
Maße: H 148 cm
Bezeichnung: Fertbauer in Wien

Beschreibung: Gangdauer 8 Tage, Nuss furniertes Gehäuse, ebonisierte Leisten, Emailzifferblatt, zarte randrierte und vergoldete Lünette, Anzeigen für Wochentage, Datum und Monate, gebläute Stahlzeiger, Springsekunde. Glasverkapseltes Werk, Grahamgang mit im Pendel integriertem Anker, Wiener 4/4-Stundenschlag auf zwei Glocken mit schwenkbarem Hammer, zwei Gewichte, Schneidenaufhängung, Sekundenpendel mit drei Stahlstäben.

Vgl. Frederick Kaltenböck: Die Wiener Uhr. Wien – Ein Zentrum der Uhrmacherei im 18. und 19. Jahrhundert, München 1988, S. 187, Kat. Nr. 405, 406

Jetzt anfragen

Kategorien: Laterndluhren, Uhren
40-Jahre-Kunsthandel-Stephan-Andreewitch-180

Kunsthandel-Wiki

40 Jahre Erfahrung werden gerne geteilt, lesen Sie in unserem Kunsthandel-Wiki nach, um sich ein Bild von der Szene und den Schätzen unter den Antiquitäten zu machen …