Laterndluhr

Uhrmacher: Philipp Fertbauer (1763 Wien – 1820 Wien)
Datum: um 1810
Maße: H 148 cm
Bezeichnung: Fertbauer in Wien

Beschreibung: Gangdauer 8 Tage, Nuss furniertes Gehäuse, ebonisierte Leisten, Emailzifferblatt, zarte randrierte und vergoldete Lünette, Anzeigen für Wochentage, Datum und Monate, gebläute Stahlzeiger, Springsekunde. Glasverkapseltes Werk, Grahamgang mit im Pendel integriertem Anker, Wiener 4/4-Stundenschlag auf zwei Glocken mit schwenkbarem Hammer, zwei Gewichte, Schneidenaufhängung, Sekundenpendel mit drei Stahlstäben.

Vgl. Frederick Kaltenböck: Die Wiener Uhr. Wien – Ein Zentrum der Uhrmacherei im 18. und 19. Jahrhundert, München 1988, S. 187, Kat. Nr. 405, 406

Jetzt anfragen


Mit der Nutzung dieses Formulars erkläre ich mich mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten durch diese Website einverstanden.


* Bitte ausfüllen

Kategorien: Laterndluhren, Uhren
40-Jahre-Kunsthandel-Stephan-Andreewitch-180

Kunsthandel-Wiki

40 Jahre Erfahrung werden gerne geteilt, lesen Sie in unserem Kunsthandel-Wiki nach, um sich ein Bild von der Szene und den Schätzen unter den Antiquitäten zu machen …