verkauft

Doppelseitiger Reisewecker

Datum: Wien um 1830
Maße: H 18 cm

Beschreibung: Feuervergoldetes Bronzegehäuse mit einem Sockelteil in Form eines Körbchens, in dem zwei Vögel sitzen, und einem aufgesetzten, trommelförmigen Oberteil, befestigt durch einen Tragegriff in Form einer typischen Biedermeiermasche, zwei Schauseiten mit Emailziffernringen: frontal mit guillochiertem und feuervergoldetem Mittelteil, rückseitig mit durchbrochenen, gravierten und feuervergoldeten Elementen innerhalb und außerhalb des Ziffernringes, auf beiden Schauseiten gebläute Stahlzeiger, frontal noch ein nicht gebläuter Stahlzeiger für die Weckzeiteinstellung, Wiener 4/4-Stundenschlag auf Tonfedern mit Wecker, Kette und Schnecke, Repetition, Schlagabstellung.

Kategorien: Reiseuhren, Uhren, Verkauft
40-Jahre-Kunsthandel-Stephan-Andreewitch-180

Kunsthandel-Wiki

40 Jahre Erfahrung werden gerne geteilt, lesen Sie in unserem Kunsthandel-Wiki nach, um sich ein Bild von der Szene und den Schätzen unter den Antiquitäten zu machen …